Unsere Schule früher

In diesem Text, der aus der Chronik unserer Schule entnommen wurde, wird die Grundschule Böckerhof erstmal erwähnt.

Im Jahr am 10. September 1903 wurde die Schule eröffnet und 127 Schülerinnen und Schüler aus der Umgebung an die neu gegründete Schule „umgeschult“.

Im Jahr 1906 wurde wegen den wachsenden Schülerzahlen von der Stadtverordnetenversammlung ein Anbau von vier Klassenräumen beschlossen, die zum Jahresende bezogen werden konnten.

1948 wurde infolge der Umgliederung der Solinger Schulen die Evangelische Volksschule Böckerhof mit 525 Schülern in 10 Klassen eingerichtet. Eine neu gebaute (heute nichtmehr existierende) Baracke konnte 1954 von zwei Klassen bezogen werden.

Das 50jährige Jubiläum unserer Schule fand 1953 statt.

1976 wurden in dem ehemaligen Kinderheim (heute Kita Böckerhof) zwei Klassenräumen hergerichtet und eine Treppe Nachbargrundstück angelegt.

Zum 75jährigen Jubiläum 1978 erschien eine Broschüre, in der sogar Grußworte vom damaligen Oberbürgermeister, dem Schulrat und weiterer Persönlichkeiten aus Solingen zu finden sind.

Große Bauarbeiten begannen am 19. Januar 1978.

Der Neubau mit sechs Klassenräumen und dem heutigen Verwaltungstrakt entstand.

Der Schulhof wurde 1980 komplett erneuert.

2009 wurden weitere OGS Räume inklusive der Mensa angebaut.

Unser Böcki kam 2011 zu uns und schmückt seitdem unsere Schule.

Zur Zeit lernen an unserer Schule 241 Kinder in 11 Klassen. Die Klassenräume und OGS-/ÜMI-Räume befinden sich im Alt- und Neubau.