Übermittagsbetreuung

Was bedeutet Übermittagsbetreuung?

Die Übermittagsbetreuung (ÜMI) umfasst die Betreuung vor Unterrichtsbeginn von 7:30 Uhr bis 9:35 Uhr und die Zeit nach dem Unterricht von 11:45 Uhr bis 13:30 Uhr. Dabei nutzen die Kinder die Räumlichkeiten im Souterrain der Schule und werden von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der ÜMI und der OGS  betreut. 

 

Welche Angebote bietet die Übermittagsbetreuung?

Die ÜMI bietet den Kindern Folgendes:

  • Betreuung für die Zeit vor und nach dem Unterricht
  • individuelle Spielmöglichkeiten auf der Spielwiese, auf dem Schulhof, im OGS-Garten oder im Grünen Klassenzimmer
  • täglich bereitgestelltes Obst und Gemüse zum Essen zwischendurch
  • verschiedene Räumlichkeiten mit Lese-, Spiel- und Bastelangeboten
  • Betreuung während der Ferienzeit mit besonderem Programm
  • ein erweitertes OGS-Ferienprogramm kann dazu gebucht werden

Die Betreuung durch ÜMI und Schule ist somit täglich lückenlos von 7:30 Uhr bis 13:30 Uhr möglich. 

Den Antrag, damit ihr Kind ein ÜMI-Kind werden kann, erhalten Sie im Büro der OGS-Leitung im Souterrain des Neubaus. Dabei erläutern wir Ihnen gern, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen und welche Unterlagen wir noch benötigen. Gern können Sie im Vorfeld mit uns Kontakt aufnehmen.

zu den Kontaktdaten